Flora Gáll, ESA Teacher Trainer für Violine

1. Vorsitzende von SuzukiMusik Deutschland 2011 e.V.
Fachbereichsleiterin Streicher/Suzuki an der Musikschule der Hofer Symphoniker

Die Suzuki-Lehrerausbildung für Violine an der Suzuki-Akademie der Hofer Symphoniker wird von Flora Gáll geleitet.

Flora Gáll, Fachbereichsleiterin an der Musikschule der Hofer Symphoniker für Streichinstrumente/Suzuki, studierte an der Fachakademie für Musik in Augsburg bei Lydia Dubrovskaya und an der Hochschule für Musik in Würzburg bei Kolja Lessing; von 1993 bis 2011 war sie Orchestermusikerin bei den Hofer Symphonikern und Violinlehrerin an der orchestereigenen Musikschule; ab dem Schuljahr 2011/2012 ist sie Fachbereichsleiterin Streicher/Suzuki an der Symphoniker-Musikschule; seit 1994 unterrichtet sie ihre Schüler/innen nach der Suzuki-Methode und war maßgeblich am Aufbau der Suzuki-Abteilung beteiligt; im Jahr 1998 schloss sie die Suzuki-Lehrerausbildung ab, und 2003 erfolgte die Ernennung zum Teacher Trainer für Violine; seit dem Frühjahr 2004 bildet sie an der Suzuki-Akademie der Hofer Symphoniker Suzuki-Violinlehrer aus. Außerdem ist Flora Gáll seit November 2011 die 1. Vorsitzende von SuzukiMusik Deutschland 2011 e. V. 

http://www.hofer-symphoniker.de/suzuki

 

Cathy Shepheard, ESA Teacher Trainer für Violine

Cathy Shepheard hat ihr Studium am Sydney Conservatorium, Australien (Schwerpunkt: auf Geigenspiel angewandte Alexander Technik) und am Talent Education Institute, Matsumoto, Japan (Lehrerausbildung bei Dr. Shinichi Suzuki) absolviert.

Neben einer langjährigen Erfahrung als Geigenpädagogin für Anfänger bis hin zu Jungstudenten, Gastlehrerin bei Suzuki Konferenzen und Suzuki Teacher Trainer, geniesst sie auch ihre Arbeit an deutschen Musikhochschulen und australischen Universitäten als Gastdozentin und als Lehrbeauftragte für Violine und Fachdidaktik hohe-Streicher (Münster Musikhochschule 2000-2009, Robert Schumann Hochschule-Düsseldorf seit 2008). Seit 2010 unterrichtet Sie auch am Institut für Musikpädagogik - Universität zu Köln.
Im "Violinstudio Thürmchenswall" Köln, wo sie mit ihrem Mann, Bratschenprofessor Hartmut Lindemann zusammenarbeitet, bietet sie Unterrichtet für Schüler und Lehrer an.

Kontakt: cathy.shepheard(at)suzukimusik.de

 

Yoko Hoshino, ESA Teacher Trainer für Violine

Geboren in Hamamatsu - Japan. Ihr Lieblingsspielzeug, eine 1/16 Geige, bekam sie, als sie neun Monate alt war. Ihr 3 Jahre älterer Bruder, der später bei Dr. Suzuki in Matsumoto studierte, spielte ihr Geige vor und sie wollte es ihm gleichtun und mitspielen. Weil ihr die 1/16 Geige viel zu groß war, konnte sie, bis sie zweiundhalb Jahre war. nicht selber die linken Finger greifen. Eine 1/32 Geige war zu diesem Zeitpunkt unmöglich zu bekommen. Die kleine Yoko wollte aber alles spielen, was sie hörte. Ihre Mutter, die damals gerade Suzuki-Lehrerin wurde, musste ihre Finger greifen. Ihr Vater, der Klavierstimmer und Techniker bei YAMAHA war, musste auch für sie “greifen” lernen. Mit Klavier und Gehörbildung begann sie im dritten Lebensjahr. Im sechsten Lebensjahr zog Yoko nach Tokyo. Ihren Violin-Unterricht bekam sie bei Hideyuki Nimura, Susumu Miyazawa und Yukiko Takeda in Japan.

Nach dem Abschluss ihres fünfjährigen Studiums im Fach Violine am Tokyo College of Music zog sie nach Berlin, wo sie bei Béla Papp noch weitere sechs Jahre eine künstlerische Ausbildung bekam. Die Ausbildung mit Béla Papp öffnete ihr die Augen zur Ton-Welt und diese führte sie zur Suzuki-Lehrer-Ausbildung bei Kerstin Wartberg.

Seit 2003 unterrichtet sie Kinder nach der Suzuki Methode in Berlin und auch im In- und Ausland. In 2012 gründete sie SuzukiMusik Deutschland 2011-Landerverband Berlin e.V zusammen mit ihrem Berliner Suzuki-Kollegium. In 2018 wurde sie von der European Suzuki Association zum Teacher Trainer ernannt und seitdem ist sie auch in der Lehrerausbildung in Deutschland und anderen europäischen Ländern tätig.

Sie spielt regelmäßig in verschiedenen Ensembles Kammermusik und ist festes Mitglied (2. Sologeigerin) des Corelli-Kammerorchesters unter der  Leitung von Béla Papp.

Sie ist 2. Vorsitzende der SuzukiMusik Deutschland 2011 e.V.

Kontakt: yoko.hoshino(at)suzukimusik.de / Termine nach Absprache

 

Friederike Wilckens, ESA Teacher Trainer für Violoncello

Die Suzuki-Lehrerausbildung für Violoncello wird an der Suzuki-Akademie der Hofer Symphoniker von Friederike Wilckens geleitet.

Friederike Wilckens studierte an der Hochschule der Künste in Berlin und an der Hochschule für Musik Würzburg, Abschluss als Diplom-Musikerin und Diplom für Historische Instrumente; Unterricht an verschiedenen Musikschulen; seit 1989 Orchestermusikerin bei den Hofer Symphonikern und Cello-Dozentin an der Musikschule der Hofer Symphoniker; 2001 Abschluss der Suzuki-Lehrer-Ausbildung und Leitung einer Suzuki-Celloklasse in Hof; seit 2002 ESA Teacher Trainer für Violoncello.

Derzeit keine Lehrerausbildung für Violoncello in Hof.

http://www.hofer-symphoniker.de/suzuki

 

Karen Lavie, ESA Teacher Trainer für Querflöte

Karen Lavie hat ihr Flötenstudium am Konservatorium von Amsterdam bei Koos Verheul absolviert. Von 1990 bis 1991 studierte sie in Japan bei Toshio Takahashi, der Suzuki’s Pädagogik für die Flöte ‘übersetzt’ hat. 

Einen großen Teil ihres Lebens wohnte Karen in Neuseeland. Dort war sie tätig als Flötenpädagogin und seit 1993 auch als Lehrerausbilderin für das „New Zealand Suzuki Institute“.

Seit 2014 ist sie Ausbilderin für die ESA und gibt Kurse für Flötenlehrer in verschiedenen Europäischen Ländern. Sie ist Vorsitzende des Niederländischen Suzuki Vereins.

Kontakt: karenmlavie(at)yahoo.com