2017 ESA Teachers' Newsletter

Volume 37/2017 des ESA Teachers' Newsletter ist erschienen.
Hier können sie hineinblättern ...

 

Suzuki Katalog 2017

Der neue Suzuki Katalog ist da!

Hier können Sie hineinblättern ...

 

Umsatzsteuerbefreiung für private Musikschulen und Privatmusikpädagogen

Durchschlagender Erfolg der Petition des DTKV bzgl. des Umsatzsteuergesetzes für private Musikschulen. In der Pressemeldung des DTKV steht weiter, dass es bei der bisherigen Regelung im § 4 Nr. 21 UStG bleibt, wonach auf Antrag an die zuständige Landesbehörde private Musikschulen und einzelne Privatmusikpädagogen von der Umsatzsteuer befreit werden können, wenn die Landesbehörde bescheinigt, dass die Leistungen ordnungsgemäß auf einen Beruf oder auf eine staatliche Prüfung vorbereiten. Voraussetzung dafür ist der Nachweis der fachlichen und pädagogischen Eignung im unterrichteten Fach.

Sollten bei Ihnen Unsicherheiten auftreten, wer in Ihrem Bundesland die zuständige Landesbehörde ist, so können Sie sich gerne per Mail an Herrn Rechtsanwalt Hans-Jürgen Werner wenden (E-Mail: werner-bonn(at)t-online.de).

Herr Werner ist Justiziar des Präsidiums des Deutschen Tonkünstlerverbands sowie einiger seiner Landesverbände und ausgewiesener Spezialist für Umsatzsteuerrecht. Unter seiner Federführung startete im August die Petition, die zu diesem Erfolg für die privaten Musikschulen führte.


Wenn es sich lediglich um die Auskunft nach der zuständigen Landesbehörde handelt, so ist diese gebührenfrei.